Fahrschule Steidler

Uns gibt`s schon seit über 20 Jahren.

Wir bilden Sie zum Führerschein aus - das zu fairen Preisen

Zu unseren Preisen:

Für eine aktuelle Preisinformation Ihrer gewählten Führerscheinklasse, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Nur so können wir Sie gezielt beraten, ob als Fahranfänger oder beim Wechsel einer anderen Fahrschule zu uns. 

Unsere Kontaktdaten finden Sie >hier


Wir bilden nach den Ausbildungsrichtlinien folgende Führerscheinklassen aus: 

 

 

 

 

PKW, Kraft- und Zugfahrzeuge:

 

Klasse B

 

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder und dreirädrige Kraftfahrzeuge - mit einer zulässigen 
Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem 
Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder 
einem schweren Anhänger, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt).

Klasse BE

Kombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger, wenn sofern die 
zulässige Gesamtmasse des Anhängers 3.5 t nicht übersteigt.

Klasse L

Zugmaschinen bis 40 km/h (mit Anhängern bis 25 km/h), die nach ihrer Bauart für die Verwendung
für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderfahrzeuge
jeweils bis 25 km/h (auch mit Anhänger).

begleitendes Fahren mit 17 Jahren


Mit der Teilnahme am „Begleiteten Fahren ab 17“ wurde das Mindestalter für den Führerscheinerwerb 
der Klassen B und BE auf 17 Jahre gesenkt. Gleichzeitig besteht jedoch die Auflage, bis zum
18.Geburtstag, den Pkw nur in Begleitung einer in der Püfbescheinigung namentlich eingetragenen
Person zu führen. 

Bereits 6 Monate vor Vollendung des 17.Lebensjahres kann sich der Jugendliche in einer Fahrschule
zur Fahrausbildung für die Klasse B oder BE anmelden und einen entsprechenden Antrag bei der
örtlich zuständigen Fahrerlaubnis-Behörde stellen. 

 


 


 


 

 

Für Motorrad, Leicht- und Kleinkrafträder:

 

Klasse A

Alle Krafträder und dreirädrige Kraftfahrzeuge 

Klasse A2

Krafträder bis 35 KW Leistung, bei denen das Leistung/Leergewicht- Verhältnis 0,2 kW/kg nicht übersteigt

Klasse A1

Krafträder mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 ccm und einer Nennleistung von nicht mehr 
als 11 kW, bei denen das Leistung/Leergewicht-Verhältnis 0,1 kW/ kg nicht übersteigt, sowie dreirädrige
Kraftfahrzeuge bis 15 kW.

Klasse AM

Zwei- und dreirädrige Kleinkrafträder sowie vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten 
Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm bei 
Verbrennungsmotoren bzw. einer Nenndauerleistung bis zu 4 kW bei Elektromotoren.